Heizungskeller Demo ep

by Joao & Stulle

/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.
    Purchasable with gift card

      name your price

     

1.
„Sie kommen einfach her nehmen sich was uns gehört greifen unseren Wohlstand an / sie zünden unsere Kirchen an das ist der Untergang des Abendlandes“ 'Fremden'-Angst-Panik 'Fremden'-Hass-Panik der Montagsmob zetert fordert Schließung der Grenzen und „Merkel muss weg!“ alle andern haben Schuld an der blanken Wut die aus den Bürger*innen spricht deutsche Waffen deutsches Geld deutsche Panzer in aller Welt sind nicht als Fluchtgrund relevant ein Fall von Blut und Ehre von Blut und auf den Boden falscher Tatsachen zurück die Angst vor allem 'fremden' macht sie fremd im ,eigenen‘ Land Einigkeit und Recht und Freiheit sind des Volkes Untergang ihre Hetze ihre Angst legen einen Flächenbrand wo latent Rassismus schwelt „die da oben“ und die Medien gießen stetig Öl ins Feuer damit es nicht erlischt „Lügenpresse! Lügenpresse!“ hören wir sie dennoch schreien die Hetzjagd ist eröffnet Hoyerswerda ’91 Tatbestand in ganz Europa und der Meute applaudiert 'Fremden'-Angst-Panik 'Fremden'-Hass-Panik Panik
2.
Guten Tag, guten Tag, guten Tag, guten Tag, guten Tag wir wollen den Deutschland-Vogel sehn unser Horizont ist sehr begrenzt doch das soll sich nun ändern heute Fauna im Kulturprogramm morgen Flora oder Wagner am schönsten ist und bleibt die 'Heimat' Schrebergarten und Balkonien wo von Ruhm und Ehre zeugend voller Stolz die Fahnen wehen voller Stolz die Fahnen wehen am schönsten ist und bleibt die 'Heimat' Schrebergarten und Balkonien wo von Ruhm und Ehre zeugend voller Stolz die Fahnen wehen Guten Tag, guten Tag, guten Tag, guten Tag, guten Tag wir wollen die Pyramiden sehn kultiviert wie wir jetzt sind geht‘s nicht mehr nach Malle doch am schönsten bleibt es immer noch zu Haus auf dem Balkon am schönsten ist und bleibt die 'Heimat' Schrebergarten und Balkonien wo von Ruhm und Ehre zeugend voller Stolz die Fahnen wehen Fahnen wehen
3.
Haller Wolf 02:39
Das was du willst ist mir zu wenig das was ich geb‘ ist dir zu viel null und eins es gibt keinen Nenner ich lös mich auf und du erstickst das was du willst ist mir zu wenig das was ich geb‘ ist dir zu viel null und eins es gibt keinen Nenner ich lös mich auf und du erstickst Dieses Leben das du führst es ist so trostlos festgeklebt am Monitor zwischen Alltagsmief und blauem Dunst Endgegner Realität stapelweise Ungleichheiten sorgen für Distanz zwischen locker und entspannt oder Ignoranz dieses Leben das wir führen es ist so trostlos alles schwarz es gibt kein weiß dieses Leben das ich führe es ist so trostlos eingesperrt in Idealen politische Korrektheit und Gutmenschentum Endgegner Realität der Hass auf diese Welt sorgt von jeher für Distanz alles schwarz es gibt kein weiß alles Ignoranz dieses Leben das wir führen es ist so trostlos alles schwarz es gibt kein weiß Das was du willst ist mir zu wenig das was ich geb‘ ist dir zu viel null und eins es gibt keinen Nenner ich lös mich auf und du erstickst alles schwarz es gibt kein weiß dieses Leben das wir führen es ist so trostlos eingesperrt in Idealen der Hass auf diese Welt sorgt von jeher für Distanz alles schwarz es gibt kein weiß alles Ignoranz alles schwarz es gibt kein weiß alles Ignoranz
4.
Hexenjagd 01:12
Mitnichten ohne Fehl und Tadel geloben sie von ‘Sünde‘ frei zu sein der feste Glaube an die Unschuld spricht sie nicht ihrem Frevel frei das Zünglein an der Wahrheit schimpft der Trutzbund Hexenjagd Das Nebelgrau verschleiert stets Verrat an der Vergangenheit ihr Weltbild starr wie die Insignien drum müssen jene ,Ketzer‘ schweigen Das Nebelgrau verschleiert stets Verrat an der Vergangenheit die Scharfrichter in schwarzer Kutte wetzen schon das Henkersbeil Das Nebelgrau verschleiert stets Verrat an der Vergangenheit ihr Weltbild starr wie die Insignien drum müssen jene ,Ketzer‘ schweigen die Scharfrichter in schwarzer Kutte wetzen schon das Henkersbeil die Scharfrichter in schwarzer Robe wetzen schon das Henkersbeil mögen sich die Pforten schließen für den grauen Sphären Lug und Trug mögen sich die Pforten schließen für jene die Boden ebnen für Ehre und für Blut
5.
Acheron 01:50
Schwarze Gedanken ein leerer Raum die Kerze verglimmt alles schwindet dahin ganz betäubt liegt er da spürt nichts mehr weder kalt noch warm nichts von Bedeutung alles erstarrt blass die Erinnerung daran wer er einst war eine Hand ein Schlüssel das knacken im Schloss bleich tritt er ins Zimmer er kommt ihn zu holen das letzte Sandkorn rieselt ins Glas das letzte Sandkorn es rieselt ins Glas nichts von Bedeutung alles erstarrt
6.
Reyno Weiß 01:43
Helmut Schmidt blitzt ganz adrett in seiner Wehrmachstuniform hier wird geraucht hier darf mensch sein allein äschern sie dich ein Schweröl - Kohle - Kerosin Tabak - Teer & Nikotin der Horizont verfinstert sich als gäbe es kein Morgen solange sie noch qualmen können sind sie nicht gestorben Schweröl - Kohle - Kerosin Tabak - Teer & Nikotin Schlote ragen in den Himmel Blechlawinen rollen eine letzte nehm‘ ich noch der Rauch hängt im Gebälk die Stadt in ewigen Dunst gehüllt Fabriken rauchen Menschen rauchen Maschinen rauchen Motoren rauchen und sie rauchen und sie äschern alles ein
7.
Es fällt alles auseinander aber sonst ist alles gut die Welt geht vor die Hunde die Angst zerfrisst den Mut das Leben zu überleben dem Untergang geweiht du atmest ein du atmest aus im Wettlauf mit der Zeit wenn im Trauerspiel der Menschheit der letzte Akt beginnt wie wird es sein zu gehen wenn das letzte Wort verklingt alle aufstehn applaudieren sich der Vorhang langsam senkt im fahlen Licht der Weltbühne der Geist vom Körper trennt wie wird es sein zu gehn wenn alles zu Ende ist wie wird es sein zu gehn wenn alles zu Ende ist wenn sich im Trauerspiel der Menschheit der Vorhang langsam senkt im fahlen Licht der Weltbühne der Geist vom Körper trennt der Geist vom Körper trennt der Geist vom Körper trennt Es fällt alles auseinander alles auseinander alles auseinander aber sonst ist alles gut
8.
Über Berg und Tal weht kalt der Wind wenn Davids Klinge frostig herrscht Ausgestossene und Gefallene kauern in den Nischen David wacht mit Argusaugen lauert auf Beute oder Aas auf jeden Fehler Gomorrhas zwingt die Bestie in die Knie Chimäre geformt aus Menschenmasse geht nie und nimmer ganz zu Fall über Berg und Tal weht kalt der Wind wenn Davids Klinge frostig herrscht ungezählte Wunden klaffen doch bleibt der Wille ungebrochen Chimäre geformt aus Menschenmasse geht nie und nimmer ganz zu Fall
9.
G20 ist wie Hafengeburtstag für die ganze Stadt ein großer Spaß der Mann fürs Grobe und die Schergen geizen nicht mit Tränengas mit Schlaghandschuh und Knüppel wird alles aufgemischt Scholz pfeift aus dem letzten Loch seines plattgesessenen Arschgesichts Polizeigewalt die gab es nicht Krawalle in der Schanze sind jetzt die richtige PR das Ganze ignorieren dann die Wasserwerfer her und warum nicht mal zur Abwechslung ein wenig SEK zuletzt deklamiert das Arschgesicht dreist in die Kamera Polizeigewalt die gab es nicht

about

Back to the roots!
Die Heizungskeller Demo EP wurde von Joao & Stulle zur Wintersonnenwende 2o18 / 2o19 im 'Schrottmusikkabuff Wiedenbrück' aufgenommen. D.I.Y. wie 2o12, als alles begann.

Tapeversion als Kooperation von Black Cat Tapes und No Spirit. Limitiert auf 1oo Stck.
Order das Tape bei nospiritmailorder.de oder
black.cat.tapes@riseup.net

Der digitale Download ist wie immer frei!

credits

released December 25, 2018

Aufnahme | Wintersonnenwende 2o18 / 2o19
Schrottmusikkabuff | Wiedenbrück
Recording, Mix & Master | Joao Azevedo

license

all rights reserved

tags

about

KRANK Hamburg, Germany

KRANK | Punk | Hamburg |

Solidarität bedeutet ein Finger Abstand ♡

contact / help

Contact KRANK

Streaming and
Download help

Report this album or account

KRANK recommends:

If you like Heizungskeller Demo ep, you may also like: